Überspringen zu Hauptinhalt
info@leergutleiter.de
Was Sie über Mehrweg mit Glasflaschen wissen sollten.

Ungefähr 50 mal…

werden nach Angaben des Bundesumweltministeriums Glasflaschen wiederbefüllt. Kunststoffflaschen (PET) dagegen nur 11 bis 13 Mal. Das mehrfache Befüllen beim Mehrwegsystem spart Rohstoffe, mindert Abfälle und erzeugt weniger Treibhausgase. Schöner Nebeneffekt: Das Reinigen und Wiederbefüllen sichert Arbeitsplätze.

Mehr als 5.000 Partner…

machen bei der Aktion „Mehrweg ist Klimaschutz“ mit. Über eine Million Tonnen CO2 können durch die Nutzung von Mehrweg im Vergleich zur ausschließlichen Nutzung von Einweg eingespart werden. Deshalb setzt sich die Mehrweg-Allianz für den Ausbau der Mehrwegflaschen ein. Neben einer Kennzeichnung am Verkaufsort und auf der Verpackung fordern die Partner u.a. eine Klimaschutzabgabe auf Getränkedosen und Einwegflaschen in Höhe von 20 Cent zusätzlich zum Pfand.

1/2 Mio. Tonnen…

Mehrwegflaschen schützen nicht nur das Klima, sondern sparen durch ihre Wiederverwendung auch Rohstoffe ein. Für bepfandete Einweggetränkeverpackungen aus Plastik sind pro Jahr 500.000 Tonnen Kunststoff notwendig. Chemisch hergestellte Stoffe, deren Produktion einfach nicht sein muss.

74 % der Verbraucher…

legen Wert auf umweltfreundliche Getränkeverpackungen. Das hat der Naturschutzbund Deutschland (NABU) bei einer Umfrage 2012 herausgefunden. Noch ein Fakt: 88 % aller Befragten bewerten die Glas-Mehrwegflaschen als umweltfreundlich – der Höchstwert unter allen Verpackungen.

Aus alt mach neu!

„Glas kann unendlich oft und ohne Qualitätsverluste recycelt werden. Mehrwegflaschen bilden nach ihrem langen Produktleben den Ausgangsrohstoff für die Herstellung neuer Flaschen. Der Kreislaufgedanke kennzeichnet die Mehrwegflasche als die umweltfreundlichste Verpackung für Getränke.“
Clemens Stroetmann, Geschäftsführer der Stiftung Initiative Mehrweg

Das beste Verpackungssystem

„Glasmehrwegflaschen sind deshalb nach wie vor das qualitativ und ökologisch beste Verpackungssystem.“
Roland Demleitner, Geschäftsführer Verband Private Brauereien Deutschland e.V.

An den Anfang scrollen